Hauptübung der Löschgruppen Weischau und Zedersdorf

Bei schönem Herbstwetter fanden viele Ortsbürger den Weg zum Übungsobjekt in Weischau. Angenommen wurde ein Brand der Scheune am Anwesen Schmidt im oberen Ortsbereich von Weischau.


Nach Alarmierung der Ortswehr Weischau, rückten die Kameraden mit TSA an. Nach der Erkundung durch den Gruppenführer wurde sofort ein nahegelegener Oberflurhydrant zur Wasserentnahme vorbereitet, um hiervon mit einem zweiteiligen Löschangriff zu beginnen. Nach einigen Minuten traff die LG Zedersdorf ein. Diese wurde sofort vom einsatzleitenden Gruppenführer der LG Weischau in die Lage eingewiesen und baute parallel zum Löschangriff der Weischauer Gruppe einen weiteren zweiteiligen Löschangriff vom Löschwasserbassin mit einer TS 8/8 auf. Nun konnte auf einen mehrteiligen Löschangriff umgestellt werden.


In der anschließenden Besprechnung analysierte 2. Kommandant Norbert Wurst die Übung und bescheinigte beiden Gruppen sehr gute Arbeit. 1. Bürgermeister Rainer Marr dankte allen Feuerwehrkameraden für die geleistete ehrenamtliche Arbeit.

 

thumb 31 10 09 01 thumb 31 10 09 01

thumb 31 10 09 01 thumb 31 10 09 01

thumb 31 10 09 01 thumb 31 10 09 01

thumb 31 10 09 01 thumb 31 10 09 01